Anonymus – Das verbotene Buch

Anonymus – Das verbotene Buch

Wer hat sich noch nicht über so etwas geärgert: Einmal zu schnell gefahren und schon ist der Lappen weg. Anderer Fall: Die Versicherung will im Schadensfall nicht zahlen. Oder: Die Miete für das kleine Wohnklo ist viel zu hoch. Es gibt Menschen, die sich kleiner oder größerer Tricks bedienen, um eben diesen Ärgernissen zu entkommen. Ganz legal geht es dabei natürlich nicht immer zu und meistens lässt die Quittung für solche Ausflüge in die Grauzonen des deutschen Rechts nicht lange auf sich warten.

Trotzdem: Der Mensch ist grundsätzlich schlecht und strebt nach dem eigenen Vorteil. Und genau deswegen wird es immer wieder Menschen geben, die sich über die Grenzen der Legalität hinauswagen wie die, deren Geschichten in diesem Buch gesammelt wurden. Gesellschaftliche und christliche Normen gebieten es, sich entgegen dieser grundsätzlichen Veranlagung zu verhalten. Haben es diese Regeln in den letzten Jahrtausenden geschafft das Wesen der Menschen zu verändern? Nein. Warum also gegen die eigene Natur ankämpfen? Dieses Buch ist eine Sammlung von Geschichten derer, die es geschafft haben, ihr volles Potenzial an Gerissenheit auszuschöpfen und damit auch Erfolg hatten.

Von Nachahmung wird dringend abgeraten!

Anonymus - Das verbotene Buch.pdf
2.04 MB

All content is only for demonstration and educational purposes, we do not store files, and after reading we ask you to buy a printed version of the magazine.